Plus-WG-Angebot in saarbrücken (PLZ: 66123):

Zusammen ist man weniger allein

Die Anzeige wurde am 05.02.2017 geändert.
Hallo an alle, die nicht anonym irgendwo in einer Wohnung sitzen wollen, sondern sich ein gutes und respektvolles Miteinander wünschen.
Ich (Mitte Fünfzig) lebe in einem großen Einfamilienhaus, kein anonymes Mietshaus. Wir sind im Haus zur Zeit fünf "Parteien" und eine gute Hausgemeinschaft mit Tendenz zur WG. Das meint, jeder hat seinen eignen Bereich, aber trotzdem ist man gemeinsam.
Auch in gemeinsamer Verantwortung für die Kosten und die Sicherheit des Hauses. In diesem Sinne ist das Haus auch als EINE Wohneinheit deklariert, als Wohngemeinschaft, was bezüglich GEZ, Steuern, Stromanschluss, Kabelanschluss uÄ Kosten einspart, da sie nur einmal anfallen.

Wir haben schon ein gutes Miteinander, doch wünsche ich mir für die Zukunft noch etwas mehr Gemeinsamkeit, im Sinne von zB zusammen Kochen/Essen, oder kulturell oder sportlich was zusammen unternehmen und mehr spontanen Austausch - also mehr "gemeinsam".

Im OG wohnt wohl noch bis Mitte 2017 ein Pianist (31) mit seiner Freundin, Kunststudentin. Der Pianist spielt manchmal viel und gut. Ich spiele manchmal auch (weniger gut). Wenn Sie auch ein Instrument spielen - gerne. Im Übrigen ist es hier herrlich ruhig, im Haus und in der Nachbarschaft, besonders nachts. Das ist super .... und das sollte zusammen passen.

Langfristig fest wohnt im OG eine Frau Mitte Fünfzig, und im Dachstudio, Neubau (über Garage und Diele des EG), eine Masterstudentin Umweltschutztechnik, die am Institut für Zukunftsenergiesysteme engagiert ist.
Unten lebe ich in meinem Bereich, in dem noch ein netter Wochenendheimfahrer (Unidozent, Mitte Dreißig), und in den Semesterferien mein Sohn (24) logieren. Außerdem wohnt im Souterrain noch eine Sportdozentin, die am Olympiastützpunkt arbeitet.

Welcher Mitmensch fühlt sich angesprochen und möchte dazu gehören?

Der "Pianistenbereich" wird mittelfristig frei (2017). Das sind rund 63 m², zwei Zi mit Bad, Küche, Balkon - den Bereich könnte man auch anders "aufteilen", je nach Interesse. So wie der Bereich im Moment ist, kostet er 420 (plus NK je nach Personenanzahl)

Das im OG (1. Stock), Neubau, wird frei zum 1.4.17: ca. 45-50 m², mit Holzboden, Einbauküche, Bad mit Fenster, Dusche und Wanne.
Es ist ausbaufähig mit einer Galerie (plus ca. 15 m² Grundfläche) und einem Balkon. Ausbau kann, muss aber nicht sein. Zumindest nicht die nächsten Jahre. Das Studio kostet wie es derzeit ist 350 plus 150 NK.

Es gibt viele Möglichkeiten !

Die Röntgenstraße ist im Stadtteil Am Homburg, ca. 15 bis 20 Fußminuten in die Innenstadt, mit prima Busanbindung in alle Richtungen und dem Stadtwald in direkter Nähe.
Sie erreichen mich am besten per Email. Ich freue mich, von Ihnen zu lesen. Bilder kann ich hier nicht anhängen aber bei Interesse gerne schicken.
Freundliche Grüße von Elisabeth Röder
Kontakt

Nachricht senden:
Vorname:
Nachname:
E-Mail:
E-Mail-
Wiederholung:
Telefon (freiwillig):
Handy (freiwillig):
Nachricht:
ich akzeptiere die Nutzungsbedingungen
ich möchte den monatlichen Newsletter mit neuen Angeboten und Gesuchen empfangen.
(Auf der nächsten Seite können Sie die gewünschten Bundesländer auswählen.)
Um Ihre E-Mailadresse auf Richtigkeit zu prüfen bekommen Sie einen Bestätigungslink per E-Mail zugeschickt. Erst, wenn Sie diesen Link öffnen, wird dem Inserenten eine E-Mail mit ihrer Kontaktanfrage zugesendet.
Sollten Sie mit Ihrer E-Mailadresse bereits erfolgreich eine Kontaktanfrage verschickt haben, müssen Sie Ihre Adresse nicht mehr bestätigen.

Sind Sie der Anzeigen-Inserent und wollen Sie Ihre Anzeige ändern oder löschen?
Dann klicken Sie hier.