Mehrgenerationen-WG-Angebot in Densborn (PLZ: 54570):

Ergreife deine Chance Zusammen autark leben auf einem Einstiegs-Ort in der Eifel

Die Anzeige wurde am 13.04.2018 erstellt.
Ergreife deine Chance
Zusammen autark leben auf einem Einstiegs-Ort in der Eifel

In einzigartiger Lage in der Vulkaneifel steht die Densborner Wassermühle. Rund um die historische Wassermühle habe ich, Anne-Marion in den letzten Jahren einen pädagogischen, autarken, grünen Erlebnispark gebaut. Die historische Wassermühle ist voll funktionsfähig, vollständig und erzeugt auch Strom mit Wasserkraft. Mit der Mühle organisiere ich Veranstaltungen, bei denen Menschen selbst die Mühle betreiben, Getreide mahlen und mit dem Korn letztlich Brot oder Pizza, eben ihr eigenes Essen herstellen können. Neben den verschiedenen Veranstaltungen und Workshops, genießen Gruppen im Bistro-Café meine leckeren frischen Leckereien und Bio-Speisen. Seit ein paar Jahren übernachten auch Übernachtungsgäste im B & B und auf dem Campingplatz.

Mein Traum ist es, mit einer Gruppe von gleichgesinnten Menschen in der Natur und Ruhe diesen reichen, lebenswerten Einstiegs-Ort gedeihen und aufblühen zu lassen. Wir können gemeinsam die Last und Bürden tragen und so - auch finanziell - die Mühle, Workshop-Raum, die Jurte, Bio-Gemüse und Kräuter-Garten, das Bistro-Café mit professioneller Küche und den Campingplatz verwalten und ausbauen. Neue Workshops und Kurse, das Bauen eines Barfuß-Pfades, Erlebnis-Gartens, Vogelwalds entwickeln - alles ist möglich. Nach der Bereinigung eines Areals gegenüber der Mühle, können dort kleine Häuser stehen, wo Kern-Gruppen-Bewohner wohnen können. Möchtest du Kern-Gruppen-Bewohner sein?

Meine Geschichte

Wie wird man ein praktischer Idealist?
Meine Schlussfolgerung nach fast 10 Jahren wohnen und arbeiten als Gastronomin mit Fremdenzimmer-Vermietung: Ich kaufte die Mühle im September 2008 und lebe hier mit meinem Hund, 3 Katzen und 2 Esel mit der Idee ein autarkes Leben führen zu können. Ich habe mich bemüht, alle Arten von Regeln, baulichen Anforderungen und Genehmigungen zu erfüllen, die die Behörden von mir forderten. Es gab eine Menge Schwierigkeiten, Stress und es hat viel Geld gekostet. Ich habe aus diesen Erfahrungen sehr viel gelernt. Ich fing an nachzudenken, wie kann ich diese Erfahrungen mit mehr Spaß in etwas Positives umwandeln und weitergeben.

Meine Motivation

Ich will mehr Kontrolle über mein Leben, mehr Gleichgewicht zwischen immer Geld verdienen und Eile und Ruhe. Eine Entdeckungsreise zwischen wollen und müssen, zwischen Mensch und Natur ist mir wichtig. Kurz gesagt: Ich will ein Leben im Einklang von, mit und in der Natur mit gleichgesinnten Menschen.

Meine Vision für die Densborner Wassermühle

Das Ziel der Densborner Wassermühle als Institution auf langfristige Sicht. Die Densborner Wassermühle soll ein Park sein, wo wir unsere Pläne in einer Atmosphäre des harmonischen Zusammenlebens so weit wie möglich im Sinne der Permakulturphilosophie verwirklichen können.

Die Densborner Mühle möchte einen dörflicher Charakter in einer modernen Art und Weise verwirklichen. Das bedeutet möglichst energieautark, Eigenanbau unserer Nahrung, nachhaltiges Leben, Zusammenleben von alt und jung, Natur um dich herum; Gemeinschaftseinrichtungen zu benutzen, wobei auf jeden Fall die persönliche und individuelle Privatsphäre eines Jeden gewährleistet werden muss. Es wird eine Kern-Gruppe von 6 - 8 Personen entstehen, in deren Zentrum die Wassermühle als Lebensmittelpunkt fungiert, möglichst keine Trennung von Arbeit und Freizeit; alles fließt harmonisch ineinander; Schwierigkeiten gelten als Entwicklungschance, Geld als Mittel und nicht als Ziel, Fokus auf Qualität statt Quantität.


Finanziell

Die Baukosten liegen hinter mir und das Grundstück ist nun fertig und profitabel. Es geht mir nicht darum einen Gewinn zu erzielen, sondern um gemeinsam mit Gleichgesinnten zu arbeiten und zu leben. Finanziell ist der grobe Plan jetzt, dass jeder einen monatlichen Betrag im Voraus bezahlt für die festen Kosten (Gebühren wie Strom, Wasser usw....) und jeden Tag eine frische Mahlzeit. Dieses Geld geht in einen Topf, wo auch alle Einnahmen des gut laufenden Unternehmens herein gehen. Jeder arbeitet eine feste Anzahl von Stunden im Garten, eigene Workshops, Veranstaltungen, das Bed und Breakfast, die Küche, usw. Am Ende des Jahres behalten wir pro Person einen festen Kautionsbetrag im Topf, bezahlen aus dem Topf Grundstück, Pflege & Infrastruktur und den Rest desTopfes zahlen wir an jeden aus.

Wen suche ich?

Siehst du Hinweise in der oben stehenden Geschichte? Kannst du dir vorstellen, zusammen zu leben und zu arbeiten?

Neue Wohn-Stil-Suchende sind willkommen, um ihr Tiny-House (winziges Haus) oder modulares Haus hier auf dem Gelände aufzustellen. Pioniere, Naturliebhaber, Bio-Bauern, experimentelle Köche, Künstler, Gruppen und Einzelpersonen. Du kannst ihnen hier allen begegnen. Pflanze deine Flagge! Drücke deinen Stempel auf.

Melde dich an auf diesem einzigartigen Erlebnis-Ort in der Vulkaneifel - ohne Lichtverschmutzung und umweltschädlichen Industrien - wenn du ein Mitglied in der Kerngruppe werden möchtest. Nutze diese Chance, um Mitglied der Kerngruppe zu werden. Sichere dir einen Stellplatz in dieser traumhaften Lage, um hier dein selbst gebautes oder gekauftes tiny house hinzustellen. Zurzeit stehen 8 Plätze zur Verfügung. Leben und arbeiten, da wo andere Urlaub machen.
Was denkst du: Jetzt oder nie? Recherchiere dir einmal deinen eigenen Kompass.
Unterstützen Sie plusWGs.de
freiwillig mit einem Betrag Ihrer Wahl ...

plusWGs.de/spenden

Kontakt
Telefon: Senioren WG

Nachricht senden:
Vorname:
Nachname:
E-Mail:
E-Mail-
Wiederholung:
Telefon (freiwillig):
Handy (freiwillig):
Nachricht:
ich akzeptiere die Nutzungsbedingungen
Kontaktdaten für zukünftige Kontaktanfragen zwischenspeichern
ich möchte den monatlichen Newsletter mit neuen Angeboten und Gesuchen empfangen.
(Auf der nächsten Seite können Sie die gewünschten Bundesländer auswählen.)
Um Ihre E-Mailadresse auf Richtigkeit zu prüfen bekommen Sie einen Bestätigungslink per E-Mail zugeschickt. Erst, wenn Sie diesen Link öffnen, wird dem Inserenten eine E-Mail mit ihrer Kontaktanfrage zugesendet.
Sollten Sie mit Ihrer E-Mailadresse bereits erfolgreich eine Kontaktanfrage verschickt haben, müssen Sie Ihre Adresse nicht mehr bestätigen.

Sind Sie der Anzeigen-Inserent und wollen Sie Ihre Anzeige ändern oder löschen?
Dann klicken Sie hier.